nach oben
19.03.2014

"Generation Facebook meets Print"

© olly - Fotolia.com

Die aktuelle Online-Studie von defacto research & consulting GmbH hat 1.006 Online-User zu ihrem Print- und Onlineverhalten befragt.

Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Generation Facebook (15-30 Jahre) keineswegs nur auf Smartphone, Tablet, Kindle & Co. unterwegs ist. Dreiviertel der Befragten bevorzugen Bücher und Zeitschriften in der Print-Version. Daher wirkt auch in den jungen Zielgruppen Print-Werbung tendenziell genauso wie in der Gesamtbevölkerung. Zudem wird gezeigt, dass Print auch cross medial funktioniert: 65 Prozent derjenigen, die einen Werbebrief erhalten und gelesen haben, besuchen daraufhin die Website des Unternehmens.

„Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass das Medium Print offenbar noch lange nicht am Ende ist. Aus meiner Sicht erlebt Print derzeit eine Art Revival in Marketing und CRM: Print nervt nicht, zahlt auf die Marke ein und erhöht Besuchsfrequenz, Conversion Rate und Umsatz, offline wie online“, sagt Dr. Jens Cornelsen, Geschäftsführer der defacto research & consulting GmbH und fühgt hinzu: „Es scheint, als wenn Print sich im bunten Portfolio der Touchpoints, Kanäle und Medien sehr wohl (wieder) etablieren kann, gerade mit Blick auf die große Unbekannte – die Generation Facebook.“

defacto x GmbH

Ihre Ansprechpartner

Kunststoffe

Heike Herchenröther-Rosenstein
Tel.: +49 89 99830-222
heike.herchenroether@hanser.de


QZ

Christiane Beck
Tel.: +49 89 99830-213
christiane.beck@hanser.de


WB Werkstatt + Betrieb

FORM+Werkzeug

Helmut Damm
Tel.: +49 89 99830-661
helmut.damm@hanser.de


HANSER automotive

Annemarie Scharl-Send
Tel.: +49 8144 99695-12
annemarie.scharlsend@hanser.de

Fachbegriffe des Online-Marketings

Von "Ad" bis "Zweitvermarkter"
Über 120 Fachbegriffe kurz erklärt

Glossar als PDF-Download [286 KB]

Aus: "Der digitale Werbemarkt - Strukturen, Trends, Begriffe" von Thorsten Gerke und der Kommission AMF Mediamarketing. Verwendung mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Fachpresse .