nach oben
07.11.2016

FORM+Werkzeug-Leserbefragung 2016

Wie die Leser über uns urteilen

49 Minuten liest der durchschnittliche Leser eine Form+Werkzeug-Ausgabe. Welche Inhalte ihm dabei besonders wichtig sind …

Im zweiten Quartal 2016 führte der Carl Hanser Verlag eine Leserbefragung für das Branchenmagazin FORM+Werkzeug durch. Basis war eine Beilage in der Zeitschrift sowie ein Online-Fragebogen, den die Leser des Newsletter beantworten konnten. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Gelesene Ausgaben

Das Branchenmagazin FORM+Werkzeug erscheint 6 x jährlich. Knapp 80 Prozent der Befragten lesen mindestens vier Ausgaben. 47 Prozent geben an, sich keine Ausgabe entgehen zu lassen.


Lesedauer

Die durchschnittliche Lesedauer beträgt dabei 49 Minuten. Fast 30 Prozent der Teilnehmer lesen die FORM+Werkzeug über eine Stunde.


Produktanzeigen

Dabei beurteilen 80 Prozent der Leser die Produktanzeigen als interessant und hilfreich. Die Zeitschrift bietet ihnen nützliche Tipps und Anregungen für die berufliche Praxis.


Kontakt zu Anbietern

Über 90 Prozent der Befragten besuchen die Internetseiten von Anbietern. 41 Prozent setzen die Anbieter auf die Besuchsliste für den nächsten Messebesuch.


Beliebte Themen

Im Werkzeug- und Formenbau dreht sich nach wie vor viel um die Stahlbearbeitung. Die Themen "Maschinen und Werkzeuge" werden von den Lesern als wichtigstes Thema benannt.


Newsletter

Die Newsletter-Abonnenten schätzen die Inhalte des FORM+Werkzeug Newsletters : 96 % geben an, dass die Inhalte sehr wichtig oder wichtig sind.


Ihre Ansprechpartner

kunststoffe.de

Sandra Strohmaier
Tel.: +49 89 99830-675
sandra.strohmaier@hanser.de


qz-online.de

Regine Schmidt
Tel.: +49 89 99830-221
regine.schmidt@hanser.de


form-werkzeug.de & werkstatt-betrieb.de

Nadine Stiegler
Tel.: +49 89 99830-214
nadine.stiegler@hanser.de


hanser-automotive.de

Annemarie Scharl-Send
Tel.: +49 8144 99695-12
annemarie.scharlsend@hanser.de

Fachbegriffe des Online-Marketings

Von "Ad" bis "Zweitvermarkter"
Über 120 Fachbegriffe kurz erklärt

Glossar als PDF-Download [286 KB]

Aus: "Der digitale Werbemarkt - Strukturen, Trends, Begriffe" von Thorsten Gerke und der Kommission AMF Mediamarketing. Verwendung mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Fachpresse .